Golden Milk

für die Golden Milk Paste

• 1 EL Kurkuma (in Pulverform)

• 120 ml reines Wasser

• Frisch geriebenen Ingwer

• Eine Prise Muskatnuss

• Eine Prise Zimt

• 1 TL Kokosöl

• 350 ml Pflanzenmilch (ich empfehle Kokos- oder Reismilch, aber auch Hafer- oder Mandelmilch sind möglich)

ACHTUNG: SUCHTGEFAHR!

Wusstest du, dass die Golden Milk nicht nur extrem lecker schmeckt, sondern auch heilende Fähigkeiten besitzt?

Jeder, der das ayurvedische Getränk einmal gekostet hat, verzichtet auch mal gerne auf seinen Kaffee.

Basis der Paste ist Kurkuma. Die Gelbwurz mit den heilenden Fähigkeiten wird seit Jahrtausenden in der ayuvedischen Heilkunde verwendet.

Sie wird zu einem gelben Pulver gemahlen und wirkt laut Studien entzündungshemmend und kann dadurch auch chronische Entzündungen bei Gelenkproblemen wie Arthrose lindern. Es gehört zu den stärksten Antioxidantien – verhindert also, dass wir schnell altern, Falten byebye! Außerdem hilft Kurkuma, die Leber zu entgiften und soll sogar vor Alzheimer schützen. In Kombination mit dem Piperin aus dem Pfeffer kann der Körper Kurkumin sogar noch besser aufnehmen. Alles gute Gründe, die Golden Milk einmal auszuprobieren!

ZUBEREITUNG DER „KURKUMA PASTE“

01. 120 ml Wasser in einen Topf geben.

02. 1 EL (gehäuft) Kurkuma Pulver hinzugeben.

03. Ein daumengroßes Stück frischen Ingwer schälen und klein reiben. Ebenfalls in den Topf geben.

04. Eine Prise Muskatnuss hinzufügen und alles langsam unter Rühren aufkochen.

Nach etwa zehn Minuten entsteht eine noch leicht flüssige Paste.

ZUBEREITUNG EINER TASSE „GOLDEN MILK“

01. 350 ml Milch erwärmen.

02. Kurkuma-Paste nach Belieben einrühren (von einem Teelöffel bis zu einem Esslöffel ist alles erlaubt)

03. Jetzt noch einen Teelöffel Kokosöl, eine Prise Zimt und frisch gemahlenen Pfeffer hinzufügen.

04. Alles in eine Tasse gießen und umrühren, sonst setzen sich die festen Bestandteile der Paste unten ab.

TIPP
Ist dir deine Golden Milk nicht süß genug, kannst du sie noch mit Agavendicksaft verfeinern.

Hinweis
Du kannst die komplette Paste in die Milch geben oder auch nur einen Teil.

Wenn dir die komplette Menge zu stark ist, kannst du den Rest auch aufbewahren.

Solltest du auch direkt süchtig werden, empfehle ich dir, direkt mehr von der Paste vorzubereiten, da Kurkuma wirklich extrem färbt und du dir Zeit sparen kannst.

Die Paste hält sich gut verschlossen mehrere Wochen im Kühlschrank.

Achtung
Kurkuma färbt extrem!

Daher am besten Einmalhandschuhe anziehen und zum Pürieren keine Kunststoff-Mixaufsätze verwenden. Die bleiben gelb, für immer und ewig.

Kurkuma wird auch zum Färben eingesetzt – zum Beispiel für Lebensmittel und auch für Stoffe.

Am besten in einem Einmachglas o. ä.. Vorsicht, Kurkuma färbt sehr stark ab, deshalb empfehle ich dir nicht, die Paste in einem Plastik- oder Holzgefäß aufzubewahren.

Enjoy it! 🙂
Weitere tolle Rezepte findest du in unserem Blog und natürlich bei Pinterest.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%

Designed with love.

%

Made with passion.

Letzte Beiträge

Gnocchi-Salat mit getrockneten Tomaten

4 Personen Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten • 800g Gnocchi (aus dem Kühlregal) • 150g getrocknete Tomaten (in Öl) • 2 Knoblauchzehen • 40g Pinienkerne • 2 Tomaten • 60g Rucola • Halbes Bund Basilikum • 100g Oliven, ohne Kern • 10 EL Olivenöl • 6 EL Mazzetti Condimento...

mehr lesen

Die 4 besten Rückenübungen für Frauen

𝗘𝗶𝗻 𝘀𝘁𝗮𝗿𝗸𝗲𝗿 𝗥ü𝗰𝗸𝗲𝗻 𝗸𝗮𝗻𝗻 𝗮𝘂𝗰𝗵 𝗲𝗻𝘁𝘇𝘂𝗲𝗰𝗸𝗲𝗻 💪🏻💜
.
Das sind unsere absoluten Favoriten:
.
1. Kreuzheben
Nein, das ist nicht nur für Männer.
Das ist die absolute Geheimwaffe, …

mehr lesen

Kleines Yoga-ABC

Das kleine Yoga-ABC ist eine Übersicht einiger Yoga Begriffe für Anfänger, die einem oft zu Ohren kommen.

Zu einigen Begriffen werden wir in weiteren Beiträgen näher eingehen. Dieser Beitrag dient zur kurzen Begriffsdefinition.

Wir werden das ABC ständig weiter „füttern“. 

mehr lesen

Was und wozu ist eine MALA?

Der Begriff „Mala“ stammt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie „Meditationskranz“. Die Ursprünge hat das “Mala” im Hinduismus. Seit Jahrtausenden ist es ein fester Bestandteil hinduistischer religiöser Rituale und Zeremonien.

mehr lesen

Wer wir sind?

Wer wir sind?
Wir sind ein sportbegeistertes Team mit einer Vision: Menschen durch Mode zum Sport zu animieren.
Wir möchten, dass du dich in unserer Bekleidung wohl fühlst und gut aussiehst! Daher würden uns sehr freuen, wenn unsere Styles dich zu noch mehr Sport motivieren.
Bei uns findest du Basics für dein tägliches Training oder Yoga, ausgefallene Styles, sowie ganz klassische Basics….